Show simple item record

AuthorSchön, Christiandc.contributor.author
Date of accession2016-03-14T13:40:19Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2016-03-14T13:40:19Zdc.date.available
Year of creation2004dc.date.created
AbstractIm Rahmen der vorliegenden Arbeit wurde die genomische Struktur der FoxD5 Gene von Xenopus laevis und Xenopus tropicalis ermittelt. Die Untersuchung der Genstrukturen zeigte, dass die Pseudoallele FoxD5a und FoxD5b von Xenopus laevis und das Gen xtFoxD5 von Xenopus tropicalis aus nur einem Exon aufgebaut sind. Die translatierten Bereiche der drei Gene umfassen jeweils 1056 Basenpaare. Die demnach aus 352 Aminosäuren bestehenden Proteine weisen sowohl zwischen den Xenopus laevis Pseudoallelen als auch zwischen Xenopus laevis und Xenopus tropicalis eine Homologie von ca. 88 % untereinander auf. Sie zeigen einen vergleichbaren strukturellen Aufbau. Die zygotische Expression des Xenopus tropicalis xtFoxD5 Gens ist kurz nach dem Beginn der Midblastulatransition in der oberflächlichen Zellschicht der dorsalen Urmundslippe. Während der Gastrula- und Neurulastadien befinden sich die xtFoxD5 Transkripte in den neuroektodermalen Vorläuferzellen der Neuralplatte und in der dorsalen Marginalzone. Die Expression des xtFoxD5 Gens im Neuroektoderm ist nach dem Schluss des Neuralrohrs nicht mehr nachweisbar. Die Expression in der dorsalen Marginalzone bleibt erhalten und findet sich später in der chordoneuralen Umschlagsfalte der Schwanzspitze wieder. Des weiteren ist das xtFoxD5 Gen in der Grenzzone zwischen Mittel- und Hinterhirn exprimiert. Nach der Isolierung und Sequenzierung genomischer Phagenklone der Gene FoxD5a, FoxD5b und xtFoxD5 konnten umfangreiche Sequenzinformationen der Stromauf- und Stromabregionen der drei Gene gewonnen werden. Anhand von Promotor-Reportergenanalysen wurden die zeitliche und räumliche Aktivierung des FoxD5b Gens untersucht. Die Reprimierung der FoxD5b Expression durch den Wachstumsfaktor Bone morphogenetic protein 4 (BMP-4) kann von den Targetgenen Xvent-2 und Msx-1 übernommen werden, von dem indirekten BMP-4 Targetgen Xvent-1 aber nicht. Die Unterdrückung des BMP-4 Signalwegs durch Chordin bzw. den trunkierten BMP-Rezeptor auf der Ventralseite des Embryos ist für die Expression des FoxD5b Gens ausreichend. Sequenzelemente des FoxD5b-Promotors zwischen -151 und -68 sind an dem reprimierenden Effekt des BMP-4 Signalwegs beteiligt. Die Aktivierung des fibroblastischen Wachstumsfaktor-Signalwegs auf der Ventralseite des Embryos durch den embryonalen fibroblastischen Wachstumsfaktor XeFGF ist für die Expression des FoxD5b Gens nicht ausreichend. Dagegen kann die Aktivierung dieses Signalwegs im Modellsystem der animalen Kappe sowohl das FoxD5b Gen als auch die Aktivität eines Promotor/Reportergen Konstruktes stimulieren. Hieran sind Sequenzelemente beteiligt, die sich stromauf und stromab des FoxD5b Gens befinden. Die zeitliche und räumliche Expression des FoxD5b Gens wird also durch das Zusammenspiel mehrerer Signalwege und durch zahlreiche Promotorelemente gesteuert. Neben den hier untersuchten BMP-4 und eFGF Signalen bleibt weiterhin offen, ob und wie zusätzliche Signalwege für die Regulation dieses Gens involviert sind.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandard (Fassung vom 03.05.2003)dc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v1dc.rights.uri
KeywordFox-Transkriptionsfaktorendc.subject
KeywordNeuralinduktiondc.subject
KeywordPromotoranalysedc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 610 / Medicine & healthdc.subject.ddc
MeSHXenopus laevisdc.subject.mesh
TitleStruktur und Regulation der fork head/winged helix FoxD5 Gene von Xenopus laevis und Xenopus tropicalisdc.title
Resource typeDissertationdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-608dc.identifier.doi
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-54757dc.identifier.urn
GNDEntwicklungsbiologiedc.subject.gnd
GNDGlatter Krallenfroschdc.subject.gnd
FacultyMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
Date of activation2006-01-13T10:39:09Zuulm.freischaltungVTS
Peer reviewneinuulm.peerReview
Shelfmark print versionZ: J-H 10.990 ; W: W-H 8.937uulm.shelfmark
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
VTS-ID5475uulm.vtsID
CategoryPublikationenuulm.category
University Bibliographyjauulm.unibibliographie


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record