Show simple item record

AuthorBiesenberger, Simondc.contributor.author
Date of accession2016-03-14T13:40:14Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2016-03-14T13:40:14Zdc.date.available
Year of creation2005dc.date.created
AbstractFragestellung: Die Validität der Sentinel-Node-Biopsie sollte auf Multizenterebene analysiert werden und die Abhängikeit der Detektionsraten von der technischen Durchführung untersucht werden. Material und Methode: Bei 814 Patientinnen wurde eine Sentinel-Node-Biopsie mit anschließender axillärer Lymphonodektomie durchgeführt. Die Detektionsrate und die Sensitivität des Verfahrens sowie deren Abhängigkeit von Lymphographietechnik, Patientenselektion und Lernverhalten wurden untersucht. Ergebnisse: 21 Zentren und 80 Operateure waren an der Studie beteiligt. Die Detektion des Sentinel-Node betrug für das Gesamtkollektiv 84,0 % und wies eine signifikante Abhängigkeit von der Lymphographietechnik (Blau 71,6 %, Technetium 78,8 %, kombiniert 89,6 %) sowie der Anzahl der durchgführten Eingriffe auf. Die Sensitivität lag bei 91,8 % im Gesamtkollektiv und zeigte nur geringe Schwankungen sowohl im Vergleich der Lymphographietechniken als auch der technischen Vorgehensweise und der Zentren sowie in der Analyse der Lernkurven. Schlussfolgerung: In der vorliegenden Arbeit konnte gezeigt werden, dass die Sentinel-Node-Biopsie eine hohe Zuverlässigkeit für die Prädiktion des Nodalstatus beim Mammakarzinom aufweist und dass die Versagerrate einem nur geringen Einfluss von erkennbaren Faktoren unterliegt. Es konnte auch gezeigt werden, dass das Verfahren eine gewisse Lernphase besitzt. Der onkologische Stellenwert der Sentinel-Node-Biopsie kann nur in prospektiv randomisierten Studien eindeutig geklärt werden.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandard (Fassung vom 03.05.2003)dc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v1dc.rights.uri
KeywordSentinel-Nodedc.subject
KeywordSentinel-Node-Biopsiedc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 610 / Medicine & healthdc.subject.ddc
MeSHBreast neoplasms. Geneticsdc.subject.mesh
MeSHMammary neoplasmsdc.subject.mesh
TitleProspektive, kontrollierte Multicenter-Studie zur Validation des Sentinel-Node-Konzeptes beim Mammakarzinomdc.title
Resource typeDissertationdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-593dc.identifier.doi
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-54495dc.identifier.urn
GNDSentinel-Lymphknotendc.subject.gnd
FacultyMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
Date of activation2005-12-16T15:40:20Zuulm.freischaltungVTS
Peer reviewneinuulm.peerReview
Shelfmark print versionZ: J-H 10.971 ; W: W-H 8.918uulm.shelfmark
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
VTS-ID5449uulm.vtsID
CategoryPublikationenuulm.category
University Bibliographyjauulm.unibibliographie


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record