Show simple item record

AuthorDragomir, Sergiudc.contributor.author
Date of accession2018-02-15T09:26:38Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2018-02-15T09:26:38Zdc.date.available
Year of creation2017dc.date.created
Date of first publication2018-02-15dc.date.issued
AbstractFragestellung: in dieser Untersuchung sollte die Frage objektiviert werden, ob postprozedural quantitativ angiographisch und in einem Nachbeobachtungszeitraum von 12 Monaten Unterschiede in der Verwendung von Everolimus-eluting Stents und Zotarolimus-eluting Stents nach Koronarintervention an Stenosen in Venenbypässen vorhanden sind. Methoden: es wurden 417 Patienten analysiert die nach einer chirurgischen Myokardrevaskularisation in dem Zeitraum zwischen 05/2010 und 05/2013 eine Koronarintervention bekommen haben. Selektiert wurden die Fälle, in denen eine Koronarintervention in einem venösen Bypass mittels eines Everolimus-eluting Stent oder eines Zotarolimus-eluting Stent durchgeführt wurde. Resultate: in keiner der Gruppen traten Stentthrombosen auf, in der Nachbeobachtungszeit von 12 Monaten, unter dualer Antiaggregationstherapie. In der Everolimus-eluting Stent-Gruppe (46 Patienten) traten insgesamt vier (8,7%) schwerwiegende unerwünschte kardiale Ereignisse auf, im Vergleich zu zwei (5,6%) Ereignissen, die in der Zotarolimus-eluting Stent-Gruppe (36 Patienten) aufgetreten waren. Bei drei Patienten (6,5%), die mit einem Everolimus-eluting Stent behandelt worden sind, war eine Revaskularisierung des Zielgefäßes notwendig, im Vergleich zu einer Revaskularisierung des Zielgefäßes (2,7%) in der Zotarolimus-eluting Stent-Gruppe. Schlussfolgerung: es konnte ein numerischer, jedoch statistisch nicht signifikanter Vorteil der Zotarolimus-eluting Stents gegenüber Everolimus-eluting Stents gezeigt werden.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandard (ohne Print-on-Demand)dc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_opod_v1dc.rights.uri
KeywordBypassstenosedc.subject
KeywordEverolimus-Eluting-Stentsdc.subject
KeywordZotarolimus-Eluting-Stentsdc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 610 / Medicine & healthdc.subject.ddc
MeSHDrug-eluting stentsdc.subject.mesh
MeSHBypassdc.subject.mesh
MeSHCoronary stenosisdc.subject.mesh
MeSHStenosisdc.subject.mesh
MeSHEverolimusdc.subject.mesh
TitleVergleich zwischen Zotarolimus- und Everolimus-Eluting-Stents zur Therapie von Bypassstenosendc.title
Resource typeDissertationdc.type
Date of acceptance2018-01-19dcterms.dateAccepted
RefereeWöhrle, Jochendc.contributor.referee
RefereeKratzer, Wolfgangdc.contributor.referee
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-5493dc.identifier.doi
PPN1014656613dc.identifier.ppn
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-oparu-5550-3dc.identifier.urn
GNDBypassdc.subject.gnd
GNDKoronarstenosedc.subject.gnd
GNDEverolimusdc.subject.gnd
FacultyMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
InstitutionUKU. Klinik für Innere Medizin Iuulm.affiliationSpecific
InstitutionUKU. Klinik für Innere Medizin IIuulm.affiliationSpecific
Grantor of degreeMedizinische Fakultätuulm.thesisGrantor
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
CategoryPublikationenuulm.category


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record