Show simple item record

AuthorMaier, Harald Jakobdc.contributor.author
Date of accession2016-03-14T13:39:57Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2016-03-14T13:39:57Zdc.date.available
Year of creation2004dc.date.created
AbstractDer dimere Transkriptionsfaktor NF-kB (Nukleärer Faktor kappa B), bestehend aus den Untereinheiten NF-kB1 (p50 und dessen Vorläufer p105), NF-kB2 (p52 und dessen Vorläufer p100), RelA, RelB und c-Rel, ist von zentraler Bedeutung für das Immunsystem, insbesondere für Entzündungsprozesse, sowie für die Regulation von Zellproliferation und Zelltod. Bei der Aktivierung von NF-kB unterscheidet man eine induzierbare und eine konstitutive Aktivität: In den meisten Zellen des Körpers wird NF-kB durch inhibitorische kappa B-Proteine (IkB) in inaktivem, induzierbarem Zustand im Zytoplasma zurückgehalten. Auf ein Signal hin werden die IkB-Proteine phosphoryliert, ubiquitinyliert und abgebaut, was zur Freisetzung und nukleären Translokation von NF-kB führt. In reifen B-Lymphozyten jedoch sind RelB-enthaltende Komplexe konstitutiv im Zellkern aktiv, was auf eine gewebespezifische posttranslationale Modifikation zurückzuführen sein könnte. In Drosophila wurde gezeigt, dass die signalabhängige Phosphorylierung von Serin 317 kritisch für den Kernimport ist. Angesichts der evolutionären Konservierung dieses Serinrestes sollte in der vorliegenden Arbeit die Funktion des homologen Aminosäurerestes in RelB (Serin 368) untersucht werden. Als Modellsystem wurde die murine S107-Plasmazellinie, die kein endogenes RelB exprimiert, verwendet. Die Analyse von Wildtyp-RelB und Serin-368-Mutanten ergab, dass Serin 368 nicht für den Kernimport notwendig, aber kritisch für die Dimerisierung mit anderen Proteinen der NF-kB-Familie ist. Überdies reduzierte die Expression funktionellen RelB-Proteins, nicht jedoch der Serin-368-Mutanten, die Expression von p52 stark und steigerte die Expression des p52-Vorläufers p100. Offenbar hemmt also RelB in S107-Zellen die Prozessierung von p100 zu p52. Dieser möglicherweise signalabhängig regulierte Vorgang könnte von Interesse sein für den kürzlich definierten alternativen Signalweg der NF-kB-Aktivierung, in dem RelB und p100 prominente Rollen spielen.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandard (Fassung vom 03.05.2003)dc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v1dc.rights.uri
Keyworddorsaldc.subject
KeywordKernimportdc.subject
KeywordNuklearfaktor Kappa Bdc.subject
Keywordp100dc.subject
Keywordp100-Prozessierungdc.subject
Keywordp52dc.subject
KeywordRelBdc.subject
KeywordS107-Zellendc.subject
TitleUntersuchungen zu Struktur und Funktion des RelB-Proteins, einer Untereinheit des Transkriptionsfaktors NF-kBdc.title
Resource typeDissertationdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-525dc.identifier.doi
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-48425dc.identifier.urn
GNDDimerisierungdc.subject.gnd
GNDGenregulationdc.subject.gnd
GNDPhosphorylierungdc.subject.gnd
GNDTranskriptiondc.subject.gnd
GNDTranskriptionsfaktordc.subject.gnd
FacultyMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
Date of activation2004-11-24T01:04:43Zuulm.freischaltungVTS
Peer reviewneinuulm.peerReview
Shelfmark print versionZ: J-H 10.573 ; W: W-H 7.934uulm.shelfmark
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
VTS-ID4842uulm.vtsID
CategoryPublikationenuulm.category


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record