Show simple item record

AuthorHeine, Danieladc.contributor.author
Date of accession2018-02-06T15:35:16Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2018-02-06T15:35:16Zdc.date.available
Year of creation2017dc.date.created
Date of first publication2018-02-06dc.date.issued
AbstractEinleitung: Das adenoidzystische Karzinom (ACC) im Kopf-Hals-Bereich ist ein seltener aber sehr maligner Tumor. Cancer-Testis-Antigene sind tumorspezifische und immunogene Proteine und stellen deshalb wichtige Zielstrukturen für eine Immuntherapie dar. Ziel dieser Arbeit war es die Expression von Cancer-Testis-Antigenen im adenoidzystischen Karzinom des Kopf-Hals-Bereiches nachzuweisen und deren prognostische und therapeutische Relevanz zu untersuchen. Material und Methoden: In der retrospektiven multizentrischen Studie wurden 84 Patienten mit der Erstdiagnose eines ACC im Kopf-Hals-Bereich herangezogen. Immunhistochemische Färbungen wurden mit Antikörper gegen pan-MAGE (Klon M3H67), MAGE-A1 (Klon MA454), NY-ESO-1 (Klon E978), MAGE-C1 (Klon CT7-33) und MAGE-C2 (Klon CT10) durchgeführt und mit den klinischen Daten der Patienten bei einem Signifikanzniveau von p < 0,05 korreliert. Ergebnisse: Eine NY-ESO-1-Expression lag in 57,1% (48/84) und eine pan-MAGE-Expression in 33,3% (28/84) der Fälle vor. Eine Koexpression beider Antigene fand sich in 23,8% (20/84). Die medianen Überlebenszeiten lassen mit 130,8 Monaten bei NY-ESO-1-positiven und mit 105,3 Monaten bei pan-MAGE-positiven Patienten versus 282,0 Monaten bei NY- ESO-1-negativen und 190,5 Monaten bei pan-MAGE-negativen Patienten einen prognostischen Trend zu kürzeren Überlebenszeiten erkennen, der jedoch keine statistische Signifikanz erreichte (p = 0,223 für NY-ESO-1 und p = 0,096 für pan-MAGE). Die simultane Expression beider Antigene ging jedoch mit 90,5 Monaten versus 282,0 Monate bei Antigennegativität mit einer signifikant niedrigeren Gesamtüberlebenszeiten einher (p = 0,047). Schlussfolgerung: Eine deutliche NY-ESO-1- und pan-MAGE-Expression, der prognostisch ungünstige Trend bei Expression von NY-ESO-1 oder pan-MAGE, und die Koexpression beider Antigene als prognostischer Marker sind vielversprechende Ansätze für eine Vakzinierung mit tumorspezifischen und immunogenen Cancer-Testis-Antigenen beim adenoidzystischen Karzinom des Kopf-Hals-Bereiches.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandarddc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v3dc.rights.uri
KeywordAdenoidzystisches Karzinom im Kopf-Hals-Bereichdc.subject
KeywordCancer-Testis-Antigenedc.subject
KeywordACCdc.subject
KeywordMAGEdc.subject
KeywordVakzinierungdc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 610 / Medicine & healthdc.subject.ddc
MeSHHead and neck neoplasmsdc.subject.mesh
MeSHCarcinoma, adenoid cysticdc.subject.mesh
MeSHHead and neck neoplasms; Geneticsdc.subject.mesh
MeSHTreatment outcomedc.subject.mesh
MeSHImmunotherapydc.subject.mesh
TitleAdenoidzystisches Karzinom im Kopf-Hals-Bereich – Cancer-Testis-Antigen-Expression und ihre prognostische und therapeutische Relevanzdc.title
Resource typeDissertationdc.type
Date of acceptance2017-10-19dcterms.dateAccepted
RefereeHoffmann, Thomasdc.contributor.referee
RefereeSchramm, Alexanderdc.contributor.referee
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-5426dc.identifier.doi
PPN1014054184dc.identifier.ppn
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-oparu-5483-2dc.identifier.urn
GNDAdenocarcinomdc.subject.gnd
GNDZylindromdc.subject.gnd
GNDSpeicheldrüsentumordc.subject.gnd
GNDImmuntherapiedc.subject.gnd
FacultyMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
InstitutionUKU. Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgieuulm.affiliationSpecific
InstitutionUKU. Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgieuulm.affiliationSpecific
Grantor of degreeMedizinische Fakultätuulm.thesisGrantor
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
CategoryPublikationenuulm.category
University Bibliographyjauulm.unibibliographie


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record