Show simple item record

AuthorBuchwald, Stephandc.contributor.author
AuthorBauer, Thomasdc.contributor.author
AuthorReichert, Manfreddc.contributor.author
Date of accession2016-03-15T11:04:20Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2016-03-15T11:04:20Zdc.date.available
Year of creation2009dc.date.created
AbstractHäufig genannte Ziele einer Service-orientierten Architektur (SOA) sind die bessere Unterstützung und Anpassbarkeit von Geschäftsprozessen sowie das Business-IT-Alignment. Diese Ziele werden heute nicht erreicht, da die bei der Implementierung eines Fachprozesses notwendigen komplexen Transformationen in einen ausführbaren Workflow schwer nachvollziehbar sind. Dadurch gehen fachliche Anforderungen verloren und es entsteht ein hoher Aufwand bei späteren Prozessanpassungen. Dieser Beitrag führt die Ebene des Systemmodells zwischen Fachbereich (Fachmodelle) und IT-Bereich (ausführbare Modelle) ein, um Geschäftsprozess-Transformationen besser zu unterstützen und den Ergebnisprozess mit den Fachbereichen abstimmen zu können. Im vorgestellten Ansatz wird ein sog. Abbildungsmodell eingeführt, das Zugehörigkeiten von Aktivitäten des Fachmodells zu denen des Systemmodells (d.h. technische Spezifikation des Informationssystems) explizit dokumentiert. Dadurch werden im Software-Entwicklungsprozess automatisierte Konsistenzprüfungen zwischen den Modellebenen möglich. Werden später Prozessanpassungen erforderlich, lassen sich die zu einer fachlichen Aktivität gehörenden technischen Aktivitäten unmittelbar erkennen, was die Durchführung der Anpassung erleichtert. Ein wesentlicher Vorteil unseres Ansatzes besteht darin, dass die Erstellung des Abbildungsmodells nur einen minimalen Aufwand verursacht, da keine komplexen Regeln, sondern nur einfache Beziehungen definiert werden müssen. Der Ansatz ist damit in der Praxis gut verwendbar, was durch eine prototypische Umsetzung unterstrichen wird.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandard (Fassung vom 01.10.2008)dc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v2dc.rights.uri
KeywordProzessmodellierungdc.subject
KeywordProzesstransformationdc.subject
KeywordWorkflow-Managementdc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 004 / Data processing & computer sciencedc.subject.ddc
LCSHWorkflow; Managementdc.subject.lcsh
TitleDurchgängige Modellierung von Geschäftsprozessen durch Einführung eines Abbildungsmodells: Ansätze, Konzepte, Notationendc.title
Resource typeBerichtdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-3895dc.identifier.doi
PPN1648955614dc.identifier.ppn
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-72465dc.identifier.urn
GNDProzessmanagementdc.subject.gnd
FacultyFakultät für Ingenieurwissenschaften und Informatikuulm.affiliationGeneral
Date of activation2010-04-04T21:48:14Zuulm.freischaltungVTS
Peer reviewneinuulm.peerReview
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
VTS-ID7246uulm.vtsID
CategoryPublikationenuulm.category
Ulm seriesUlmer Informatik-Berichteuulm.seriesUlmName
University Bibliographyjauulm.unibibliographie


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record