Show simple item record

AuthorSchröder, Carolindc.contributor.author
Date of accession2021-10-05T09:08:49Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2021-10-05T09:08:49Zdc.date.available
Year of creation2020dc.date.created
Date of first publication2021-10-05dc.date.issued
AbstractUnter Berücksichtigung der sozialen, kulturellen und politischen Bedingungen wird das Leben und Wirken der Zahnärztin Maria van Look (1909-1994) chronologisch rekonstruiert. Besondere Beachtung findet ihr literarisches Interesse, welches sich in ihrem kulturellen Engagement und der eigenen schriftstellerischen Tätigkeit widerspiegelt. Maria van Look verfasste bereits als Studentin der Zahnheilkunde Gedichte und Erzählungen. Im Jahre 1943 entwickelte sich die Freundschaft der Eheleute van Look mit dem Dichter Reinhold Schneider (1903-1958) und seiner Lebensgefährtin Anna Maria Baumgarten (1881-1960). Maria van Look setzte sich fortan intensiv mit dem Werk Schneiders auseinander. Sie arrangierte eine Sammlung zu Schneiders Werk und seiner Lebensanschauung. Nach dem Tod des Freundes im Jahre 1958 wurde Maria van Look in seiner Nachlassverwaltung aktiv und organisierte Ausstellungen in Deutschland und Österreich. Darüber hinaus war die Zahnärztin Gründungsmitglied und Vizepräsidentin der Reinhold-Schneider-Gesellschaft, einem Forum der geistigen Auseinandersetzung, in dessen Zentrum das Wirken des Dichters stand. Sie veröffentlichte zwei Monografien, „Jahre der Freundschaft mit Reinhold Schneider“ (1965) und „Franz Anton Mesmer / Reinhold Schneider“ (1969), in denen sie persönliche Gedanken aus 15 Jahren enger Verbundenheit mit dem Dichter niederschrieb. Diese erhielten insgesamt 91 Rezensionen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Finnland. Der Großteil ihrer Schriften blieb unveröffentlicht. Maria van Look war einer Frau, die sich über ihre berufliche Tätigkeit und familiäre Verpflichtungen hinaus vielfältig engagierte. Ihre schriftstellerische Verwirklichung spielte dabei eine wichtige Rolle, womit sie gleichzeitig eine Sonderstellung unter den Zahnärztinnen einnimmt. Ihre Begeisterung für Kunst und Literatur zeigte sich bereits im Jugendalter, intensivierte sich durch ihre Freundschaft mit Reinhold Schneider und gipfelte in eigenen Publikationen, die ihren festen Platz im literarischen Umfeld des Dichters behalten werden.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseCC BY 4.0 Internationaldc.rights
Link to license texthttps://creativecommons.org/licenses/by/4.0/dc.rights.uri
KeywordLiteratindc.subject
KeywordÄrzteliteratInnendc.subject
KeywordMaria van Lookdc.subject
KeywordReinhold Schneiderdc.subject
KeywordReinhold-Schneider-Gesellschaftdc.subject
KeywordFreiburgdc.subject
KeywordVan Look, Maria 1909-1994; Biografiedc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 800 / Literature, rhetoric & criticismdc.subject.ddc
LCSHMedicine and literaturedc.subject.lcsh
MeSHDentistsdc.subject.mesh
MeSHAuthorshipdc.subject.mesh
TitleMaria van Look (1909-1994) - Leben und Werk einer Zahnärztin und Literatindc.title
Resource typeDissertationdc.type
Date of acceptance2021-06-24dcterms.dateAccepted
RefereeSteger, Floriandc.contributor.referee
RefereeGroß, Dominikdc.contributor.referee
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-38925dc.identifier.doi
PPN1772746541dc.identifier.ppn
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-oparu-39001-3dc.identifier.urn
GNDZahnärztindc.subject.gnd
GNDSchriftstellerindc.subject.gnd
FacultyMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
InstitutionInstitut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizinuulm.affiliationSpecific
Grantor of degreeMedizinische Fakultätuulm.thesisGrantor
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
CategoryPublikationenuulm.category
Bibliographyuulmuulm.bibliographie


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record