Show simple item record

AuthorPapcke, Sonjadc.contributor.author
Date of accession2016-03-15T10:42:56Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2016-03-15T10:42:56Zdc.date.available
Year of creation2014dc.date.created
AbstractIn dieser retrospektiven kardiovaskulären Magnetresonanztomographie-Studie wurden 33 postoperative D-TGA-Patienten, darunter 10 Vorhofumkehr- und 23 arterielle Switch-Patienten, hinsichtlich ihrer postoperativen strukturellen Veränderungen untersucht und mit 36 gesunden Personen verglichen. Im Vorhofumkehrkollektiv lag der Fokus auf der Messung und dem Verlauf der Ejektionsfraktion des Systemventrikels, im Arteriellen Switch Kollektiv auf der Bestimmung der Regurgitationsfraktion über der Neo-Aortenklappe und der Bestimmung der Fläche der Neo-Aorta. Desweiteren wurde die Reproduzierbarkeit der Methode beleuchtet. Zusammenfassend war die mittlere Ejektionsfraktion des Systemventrikels der Ulmer Vorhofumkehrpatienten im Vergleich zu den Ejektionsfraktionen der Systemventrikel der arteriellen Switch- und der Kontrollpatienten leichtgradig eingeschränkt. Hinsichtlich der Regurgitationsfraktion über der Neo-Aortenklappe zeichnete sich keine relevante Insuffizienz im arteriellen Switch Kollektiv ab und es wurde eine größere Fläche der Neo-Aorta im Vergleich zu den Kontrollen gemessen. Insgesamt ergab sich eine gute Reproduzierbarkeit der Daten im arteriellen Switch- und Kontrollkollektiv. Allerdings zeigten sich Schwierigkeiten bei der Beurteilung des Systemventrikels im Vorhofumkehrkollektiv. Zusammenfassend waren die postoperativen strukturellen Veränderungen des jeweiligen Operationskollektivs mittels kardiovaskulärer MRT gut beurteilbar und reproduzierbar.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandard (ohne Print-On-Demand)dc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_opod_v1dc.rights.uri
KeywordD-TGAdc.subject
KeywordKardiovaskuläre Magnetresonanztomographiedc.subject
KeywordNeoaortadc.subject
KeywordVorhofumkehrmethodedc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 610 / Medicine & healthdc.subject.ddc
MeSHArterial switch operationdc.subject.mesh
MeSHHeart atria; Surgerydc.subject.mesh
MeSHMagnetic resonance spectroscopydc.subject.mesh
MeSHTransposition of great vesselsdc.subject.mesh
TitleNutzen der kardiovaskulären Magnetresonanztomographie zur morphologischen und funktionellen Analyse des postoperativen Verlaufs bei Patienten mit D-Transposition der großen Gefäße in Abhängigkeit von der Operationstechnik am Beispiel des Ulmer Kollektivsdc.title
Resource typeDissertationdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-3765dc.identifier.doi
PPN84626045Xdc.identifier.ppn
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-98623dc.identifier.urn
GNDArterielle Switch-Operationdc.subject.gnd
GNDKernspintomografiedc.subject.gnd
FacultyMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
Date of activation2016-01-19T09:12:55Zuulm.freischaltungVTS
Peer reviewneinuulm.peerReview
Shelfmark print versionW: W-H 14.521uulm.shelfmark
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
VTS-ID9862uulm.vtsID
CategoryPublikationenuulm.category


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record