Show simple item record

AuthorMilenkov, Stefandc.contributor.author
Date of accession2016-03-15T10:42:36Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2016-03-15T10:42:36Zdc.date.available
Year of creation2015dc.date.created
AbstractDer Informed Consent (die Einverständniserklärung) ist ein System theoretischer Grundsätze und praktischer Handlungen, das gleichzeitig die Rechte und die Interessen des Patienten und des medizinischen Personals bewahren soll. Aspekte der Einverständniserklärung in der Medizin und insbesondere in der Psychiatrie sind Gegenstand zahlreicher Untersuchungen, Diskussionen und Anordnungen. Ziel dieser Arbeit ist die Ermittlung der historischen Dimensionen des Systems der Einverständniserklärung in Bulgarien. Auf der Basis dieser Ermittlungen sollen die Prozesse der Umsetzung der Idee des Informed Consents in der bulgarischen psychiatrischen Praxis herausgehoben werden. Dies soll die Bewertung der Praxis des Umgangs mit dem Patientenwillen in der bulgarischen Psychiatrie nach der Wende 1989 ermöglichen. Am 1. Januar 2007 trat Bulgarien der Europäischen Union bei. Eine wichtige Voraussetzung dieses Aktes war die Harmonisierung der bulgarischen Gesetzgebung mit den Normen der Europäischen Union die auch die Regelung und die Anwendung des Informed Consents als wichtiger Bestandteil der Menschenrechte betraf. In diesem Sinne werden historische, rechtliche und ethische Aspekte der notwendigen Schritte und Verbesserungen in der bulgarischen psychiatrischen Praxis und Rechtsgrundlage dargestellt, die zur Implementierung des Systems der Einverständniserklärung beitrugen.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandarddc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v3dc.rights.uri
KeywordEinverständniserklärungdc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 610 / Medicine & healthdc.subject.ddc
LCSHInformed consent (Medical law); Bulgaria; Historydc.subject.lcsh
MeSHBulgariadc.subject.mesh
MeSHEthics, medicaldc.subject.mesh
MeSHPsychiatrydc.subject.mesh
TitleDas Konzept des Informed Consent und seine Implementierung in der bulgarischen Psychiatrie zwischen der „politischen Wende“ (1989) und dem EU Beitritt (2007)dc.title
Resource typeDissertationdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-3677dc.identifier.doi
PPN832529524dc.identifier.ppn
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-96598dc.identifier.urn
GNDBulgariendc.subject.gnd
GNDInformed consentdc.subject.gnd
GNDPsychiatriedc.subject.gnd
FacultyMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
Date of activation2015-07-28T09:30:49Zuulm.freischaltungVTS
Peer reviewneinuulm.peerReview
Shelfmark print versionW: W-H 14.294uulm.shelfmark
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
VTS-ID9659uulm.vtsID
CategoryPublikationenuulm.category
University Bibliographyjauulm.unibibliographie


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record