Zur Kurzanzeige

Zitiere als: Eberhardt, Jens Michael (2013): Verlaufsbeobachtung von Patienten mit Unterbauchbeschwerden in der allgemeinmedizinischen Praxis. Open Access Repositorium der Universität Ulm. Dissertation. http://dx.doi.org/10.18725/OPARU-2915

BibTeX  IEEE  MLA  APA  Harvard  RIS


AutorEberhardt, Jens Michaeldc.contributor.author
Aufnahmedatum2016-03-15T09:07:48Zdc.date.accessioned
In OPARU verfügbar seit2016-03-15T09:07:48Zdc.date.available
Jahr der Erstellung2012dc.date.created
ZusammenfassungDie vorliegende Arbeit sollte den diagnostischen Weg und das therapeutische Vorgehen in der allgemeinmedizinischen Praxis anhand der Symptomgruppe Unterbauchbeschwerden einschließlich der Erfassung eines Zweitkontaktes im Sinne einer Verlaufsbeobachtung aufzeigen. Dazu wurde eine prospektive multizentrische Beobachtungsstudie mittels Stichprobenerhebung in 13 allgemeinmedizinischen Praxen in Süddeutschland von Anfang Oktober 2010 bis Ende Januar 2011 durchgeführt. Zur Auswertung kamen beim Erstkontakt 169 Patienten, 119 Patienten wurden bei einem persönlichen Zweitkontakt nachuntersucht. Bei der Zuordnung einer Arbeitsdiagnose zum Beratungsanlass zeigte sich eine sehr breite Streuung der in Frage kommenden Diagnosen (über 30 verschiedene Diagnosen) einschließlich einem überraschend hohen Anteil nicht zuzuordnender unklarer Erkrankungen bei 21 Patienten. Beim Zweitkontakt war eine Änderung der primären Arbeitsdiagnose nur bei 14 % der Patienten erforderlich. Die persönliche Einschätzung des Arztes zum Grad der Sicherheit zur gestellten Arbeitsdiagnose beim Erstkontakt ergab zu 68% eine eher "unsichere" und zu 32 % eine eher "sichere" Einstufung. Beim Zweitkontakt verringerte sich die Einstufung "unsicher" auf 46 % und die Einstufung "sicher" erhöhte sich auf 54 %. Beim persönlichen Zweitkontakt zeigte sich eine hohe Spontanheilungsrate, das heißt 56 % der Fälle wurden als abgeschlossen beurteilt. Die zusätzlichen Informationen aus dem zweiten Patientenkontakt ermöglichten nur eine begrenzte Verbesserung in der Diagnosestellung, der Diagnosesicherheit und des weiteren diagnostischen und therapeutischen Vorgehens.dc.description.abstract
Sprachededc.language.iso
Verbreitende StelleUniversität Ulmdc.publisher
LizenzStandarddc.rights
Link zum Lizenztexthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v3dc.rights.uri
SchlagwortDiagnosefestlegungdc.subject
SchlagwortDiagnosesicherheitdc.subject
SchlagwortUnterbauchbeschwerdendc.subject
DDC-SachgruppeDDC 610 / Medicine & healthdc.subject.ddc
MeSHAbdominal pain; Diagnosisdc.subject.mesh
MeSHFamily practicedc.subject.mesh
MeSHObservation; Methodsdc.subject.mesh
TitelVerlaufsbeobachtung von Patienten mit Unterbauchbeschwerden in der allgemeinmedizinischen Praxisdc.title
RessourcentypDissertationdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-2915dc.identifier.doi
PPN391365452dc.identifier.ppn
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-85962dc.identifier.urn
FakultätMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
Datum der Freischaltung2013-07-22T13:16:24Zuulm.freischaltungVTS
Peer-Reviewneinuulm.peerReview
Signatur DruckexemplarW: W-H 13.331uulm.shelfmark
MedientypTextuulm.typeDCMI
VTS-ID8596uulm.vtsID
KategoriePublikationenuulm.category


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Das Dokument erscheint in:

Zur Kurzanzeige