Show simple item record

AuthorWüstenberg, Johanna Elina Mariadc.contributor.author
Date of accession2016-03-15T09:07:22Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2016-03-15T09:07:22Zdc.date.available
Year of creation2012dc.date.created
AbstractZiel der Studie war es die diagnostischen Verfahren, bei Verdacht auf eine Echinokokkus granulosus-Infektion der Leber zu evaluieren. Retrospektiv (1999-2009) wurden klinische, und serologische Daten, Ultraschallbefunde und die Befunde anderer bildgebender Verfahren einer Spezialambulanz ausgewertet. Insgesamt konnten die Daten von 140 Probanden erhoben und analysiert werden, davon wurden 68 Probanden mit unklaren zystischen Läsionen der Leber in die Studie aufgenommen. Patienten mit Milz-, Nieren- oder Knochen-Zysten wurden ausgeschlossen. Insgesamt wurde bei n=25 (36,8 %) der Patienten die Diagnose einer zystischen Echinokokkose gestellt. Das mittlere Alter der Patienten (64,7 % Frauen und 35,3 % Männer) betrug 55,6 Jahre. Unter den infizierten Patienten waren 64 % Männer und 36 % Frauen. Insgesamt stammten 76 % der Infizierten aus Endemieregionen, davon 32 % aus der Türkei. Kontakt zu Hunden hatten 36 % der Patienten. Sonographisch konnten in 4,4 % cystische Echinokokkose Zysten im Stadium 1 nach WHO (CE1), in 8,8 % CE2, in 8,8 % CE3, in 11,8 % CE4 und in 2,9 % Zysten im CE5 Stadium nach WHO nachgewiesen werden. Solitäre Zysten fanden sich bei 35,3 %. Bei 20 % der Infizierten war ein negativer IHA-Titer nachweisbar, jedoch zeigten 11,1 % davon positive EM2-Titer. Die IgE-Gesamt-Werte waren bei 38,9 %, die spezifischen IgE-Werte bei 68,4 % erhöht. Unsere Ergebnisse zeigen, dass die Sonographie die Methode der Wahl bei der Abklärung von Echinokokkus granulosus-verdächtigen zystischen Läsionen der Leber ist. Serologische Verfahren sollten komplimentär zum Einsatz kommen.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandarddc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v3dc.rights.uri
KeywordHydatid diseasedc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 610 / Medicine & healthdc.subject.ddc
MeSHDiagnostic techniques and proceduresdc.subject.mesh
MeSHEchinococcosisdc.subject.mesh
MeSHEchinococcus granulosusdc.subject.mesh
MeSHLiver diseasesdc.subject.mesh
MeSHUltrasonographydc.subject.mesh
TitleStellenwert von Ultraschall und Serologie bei der Abklärung unklarer zystischer Läsionen der Leber Untersuchung einer Echinokokkus - Spezialambulanzdc.title
Resource typeDissertationdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-2858dc.identifier.doi
PPN75016705Xdc.identifier.ppn
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-84849dc.identifier.urn
FacultyMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
Date of activation2013-06-06T13:54:43Zuulm.freischaltungVTS
Peer reviewneinuulm.peerReview
Shelfmark print versionW: W-H 13.259uulm.shelfmark
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
VTS-ID8484uulm.vtsID
CategoryPublikationenuulm.category
University Bibliographyjauulm.unibibliographie


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record