Now showing items 1-6 of 6

    • Ein Heliozentrisches System vor Kopernikus? 

      Wissenschaftlicher Beitrag
      Keim, Frank (Universität Ulm, 2018-09-13)
      Der Beitrag geht der Frage nach, ob bereits vor Kopernikus ein heliozentrisches System postuliert wurde. Unter Außerachtlassung der Antike (Aristarch von Samos, Seleukos von Babylon) wird man im 15. Jahrhundert bei Sandro ...
    • Mein lieber Schwan! Die Jupitermonde bei Raffael und Leonardo 

      Wissenschaftlicher Beitrag
      Keim, Frank (Universität Ulm, 2019-01-17)
      Der Autor macht darauf aufmerksam, dass Nomenklaturen für die Jupitermonde bereits bei Raffael und Leonardo existierten. Erstmals wird Leonardos rätselhaftes Gemälde Leda und der Schwan dekodiert. Leda gebar mit Zeus (Alias ...
    • Mission Copernicus beendet! 

      Bericht
      Keim, Frank (Universität Ulm, 2019-02-12)
      Bericht zur Nicolaus Copernicus Gesamtausgabe (NCG) anlässlich des Erscheinens des Schlussbandes IV mit den mathematisch-naturwissenschaftlichen Schriften (Opera Minora) im Sommer 2019.
    • Die Mona Lisa zeigt die Abstände der Planeten! 

      Wissenschaftlicher Beitrag
      Keim, Frank (Universität Ulm, 2018-11-20)
      Das Frauenporträt Leonardos wird in den Kontext zeitgenössischer Gemälde und Fresken gestellt. Dabei zeigt sich, dass die Mona Lisa die relativen Abstände der Planeten in einem heliozentrischen System anzeigt. In diesem ...
    • Salvator Mundi: The discovery of the JUPITER Satellites by Giorgione, Leonardo and Dürer 

      Wissenschaftlicher Beitrag
      Keim, Frank (Universität Ulm, 2018-07-20)
      On November 15 2017 the painting Salvator Mundi („Savior of the World“) attributed to Leonardo at a Christie’s auction was sold for the price of $400 million, the highest price ever paid for a work of art. This paper will ...
    • Schlussbericht zu den „Jupitermonden“ 

      Bericht
      Keim, Frank (Universität Ulm, 2019-02-21)
      Auf Leonardos Leda mit dem Schwan wurde das letzte Datum des Projektes „Jupitermonde“ gefunden: der 5. November 1502. Damit schloss sich der Kreis, das Projekt ist abgeschlossen: Anlass genug, auf ein „Unternehmen“ ...