Show simple item record

AuthorKunze, Markus Rolfdc.contributor.author
Date of accession2016-03-15T06:24:50Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2016-03-15T06:24:50Zdc.date.available
Year of creation2009dc.date.created
AbstractIn der vorliegenden prospektiven Kohortenstudie wurde der prognostische Wert verschiedener systemisch messbarer Inflammationsmarker alleine und in Kombination mit Plasmalipiden bei Patienten mit einer stabilen koronaren Herzerkrankung (KHK) untersucht. Von den initial 312 Patienten im Alter zwischen 40 und 68 Jahren mit angiographisch gesicherter und klinisch stabiler KHK, nahmen nach einer mittleren Follow-up-Zeit von 3,2 Jahren 300 Patienten an einer Nachuntersuchung teil. Bei allen Studienteilnehmern wurden zu Beginn der Studie verschiedene Entzündungsmarker und Lipoproteine im Plasma bestimmt. Bei 60 dieser 300 Patienten (20 %) wurde innerhalb der Nachbeobachtungszeit ein kardiovaskuläres Ereignis beobachtet. Die Inflammationsmarker mit den höchsten prädiktiven Werten in unserer Studie waren das C-reaktive Protein (CRP) und Interleukin-6 (IL-6). Bezüglich des IL-6 waren die Ausgangskonzentrationen bei Patienten mit einem späteren kardiovaskulären Ereignis signifikant höher als bei denen ohne ein späteres kardiovaskuläres Ereignis. In multivariaten Analysen hatten Patienten mit erhöhten Ausgangskonzentrationen dieser inflammatorischen Marker ein um 30 - 80 % erhöhtes Risiko für ein kardiovaskuläres Ereignis (4. Quartil gegen 1. Quartil). Durch die kombinierte Betrachtung von Biomarkern (Inflammationsmarker und Lipide) ließ sich ein um 80 - 110 % erhöhtes Risiko für ein späteres kardiovaskuläres Ereignis erkennen. Als Ergebnis der vorliegenden Studie zeigt sich somit, dass die gleichzeitige Betrachtung von Inflammationsmarkern und Markern des Lipidprofils die Risikostratifizierung hinsichtlich eines späteren kardiovaskulären Ereignisses bei Patienten mit einer stabilen koronaren Herzerkrankung möglicherweise verbessern kann.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandard (Fassung vom 01.10.2008)dc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v2dc.rights.uri
KeywordHelicor-Follow-updc.subject
KeywordPlasmalipidedc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 610 / Medicine & healthdc.subject.ddc
MeSHCoronary diseasesdc.subject.mesh
MeSHInflammationdc.subject.mesh
TitlePrognostischer Wert inflammatorischer Marker alleine und in Kombination mit Plasmalipiden bei Patienten mit stabiler koronarer Herzerkrankungdc.title
Resource typeDissertationdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-2137dc.identifier.doi
PPN643739718dc.identifier.ppn
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-74904dc.identifier.urn
GNDC-reaktives Proteindc.subject.gnd
GNDInterleukin 6dc.subject.gnd
GNDKoronare Herzkrankheitdc.subject.gnd
FacultyMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
Date of activation2010-12-29T22:51:00Zuulm.freischaltungVTS
Peer reviewneinuulm.peerReview
Shelfmark print versionZ: J-H 13.899; W: W-H 12.367uulm.shelfmark
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
VTS-ID7490uulm.vtsID
CategoryPublikationenuulm.category
University Bibliographyjauulm.unibibliographie


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record