Show simple item record

AuthorSchlaudraff, Falkdc.contributor.author
Date of accession2016-03-15T06:24:42Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2016-03-15T06:24:42Zdc.date.available
Year of creation2010dc.date.created
AbstractIm Rahmen dieser Arbeit wurde die mRNA-Expression von aussichtsreichen Kandidatengenen spezifisch für DA Mittelhirnneurone von post-mortem Morbus Parkinson-Patienten im Vergleich zu nicht erkrankten Kontrollen untersucht. So sollten ursächliche oder möglicherweise kompensatorische Mechanismen im Zusammenhang mit der Pathogenese des Morbus Parkinson in individuellen dopaminergen Mittelhirnneuronen identifiziert oder validiert werden. Zunächst wurde dazu die Einzelzellmethodik weiterentwickelt und an die spezifischen Anforderungen zur Analyse von humanem post-mortem Material angepasst. Die Resultate der Genexpressionsanalyse dieser Studie basieren auf den kombinierten Techniken der kontaktfreien Lasermikrodissektion individueller Zellen von Ethanol-fixierten und cresylviolett gefärbten Mittelhirngewebeschnitten auf Polyethylen-Naphthalat-beschichteten Objektträgern mit anschließender cDNA-Synthese, sowie der Quantifizierung der mRNA-Levels via real-time qPCR. Diese kombinierte LMD und real-time qPCR Einzelzellmethodik wurde auf weitere murine Gewebearten erfolgreich angewandt und darüber hinaus für den Einsatz von anderen Objektträgern und die alternative PFA-Fixiertechniken sowie die parallele Analyse von regulatorischen miRNAs erweitert. Die Hauptbefunde dieser Arbeit sind orchestriert erhöhte mRNA-Levels von Genen, die mit Dopaminsynthese und -metabolismus assoziiert sind, in individuellen, humanen Neuromelanin-positiven DA Mittelhirnneuronen von PD-Patienten im Vergleich zu nicht an PD erkrankten Kontrollen. Diese Erhöhung geht mit ebenfalls in PD erhöhten mRNA-Leveln aktivitätsmindernder Kaliumkanaluntereinheiten einher, während aktivitätsfördernde Ionenkanaluntereinheiten keine Veränderung aufwiesen.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandard (Fassung vom 01.10.2008)dc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v2dc.rights.uri
KeywordEinzelzell-PCRdc.subject
KeywordLasermikrodissektiondc.subject
KeywordmRNAdc.subject
KeywordNeurodegenerationdc.subject
Keywordpost-mortem Gewebedc.subject
KeywordqPCRdc.subject
KeywordReal time PCRdc.subject
KeywordRNA-Qualitätdc.subject
KeywordSynucleindc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 610 / Medicine & healthdc.subject.ddc
MeSHGene expressiondc.subject.mesh
TitleQuantitative Genexpressionsanalysen humaner dopaminerger Neurone nach Lasermikrodissektion aus post-mortem Mittelhirngewebe von Morbus Parkinson Patienten und Kontrollendc.title
Resource typeDissertationdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-2086dc.identifier.doi
PPN655328157dc.identifier.ppn
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-73596dc.identifier.urn
GNDDopamindc.subject.gnd
GNDGenexpressiondc.subject.gnd
GNDParkinson-Krankheitdc.subject.gnd
FacultyMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
Date of activation2010-08-02T08:02:23Zuulm.freischaltungVTS
Peer reviewneinuulm.peerReview
Shelfmark print versionZ: J-H 13.770; W: W-H 12.225uulm.shelfmark
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
VTS-ID7359uulm.vtsID
CategoryPublikationenuulm.category


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record