Show simple item record

AuthorWolfrum, Elmardc.contributor.author
Date of accession2016-03-15T06:24:40Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2016-03-15T06:24:40Zdc.date.available
Year of creation2009dc.date.created
AbstractIn dieser Arbeit wurden an 50 präparierten Trabekeln von menschlichem Herzmuskelgewebe Untersuchungen zur myokardialen Kontraktilität durchgeführt. Der Anwendung myokardprotektiver Bretschneider-Lösung, die bereits langjährig im Einsatz ist, wurden die ebenfalls myokardprotektiven Wirkungen des Delta-Opioid-Agonisten, DADLE ([D-Ala(2)-D-Leu(5)]-enkephalin), gegenübergestellt. Da DADLE eine ähnliche Struktur wie eine "Winterschlaf-auslösende" Triggersubstanz aufweist, mussten Begriffe wie "hibernating-myocardium" und "ischemic preconditioning" definiert und Unterschiede zwischen dem biologischen Begriff "Winterschlaf" gezeigt werden. Die Trabekel wurden in einem Muskelkontraktions-Apparat mit einer Krebs-Henseleit-Lösung perfundiert und nach einer Einschlagphase von 60 Minuten einer 15 minütigen Ischämie mit Bretschneider-Lösung (n = 30) oder DADLE (n = 20) ausgesetzt. Danach folgte eine ebenfalls 15 minütige Reperfusionsphase. Vor und nach der Ischämie/Reperfusion erfolgte eine Messung der Kontraktionskraft. Die Trabekel wurden in fünf Gruppen eingeteilt: 1. Kraft-Frequenz-Beziehung und Bretschneider-Kardioplegie; 2. Isoproterenol und Bretschneider-Kardioplegie; 3. Kalzium und Bretschneider-Kardioplegie; 4. Isoproterenol und DADLE; 5. Kalzium und DADLE. Bei allen Gruppen kam es postischämisch zu einer Einschränkung der Kontraktionskraft. Bei identischem Versuchsaufbau kam es bei den Versuchsreihen mit DADLE zu einem geringeren postischämischen Kraftverlust. Das bekräftigte die Hypothese, dass DADLE imstande ist, die Schädigung menschlichen Herzmuskelgewebes während einer Phase von Ischämie und Reperfusion zu begrenzen. Die Wirkungsweise von DADLE ist bislang unklar. Diskutiert wird eine Wirkung über Öffnung von ATP-sensiblen Kaliumkanälen und über einen Eingriff in den Kalzium-Haushalt der Zelle.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandard (Fassung vom 01.10.2008)dc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v2dc.rights.uri
KeywordBretschneider, Hans Jürgendc.subject
KeywordDADLEdc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 610 / Medicine & healthdc.subject.ddc
MeSHHeart arrest, induceddc.subject.mesh
TitleUntersuchungen zur myokardialen Kontraktilität: Protektive Wirkung des Delta-Opioid-Rezeptor-Agonisten DADLE im Vergleich zu Bretschneider-Kardioplegiedc.title
Resource typeDissertationdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-2076dc.identifier.doi
PPN632943378dc.identifier.ppn
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-73443dc.identifier.urn
GNDIschämische Präkonditionierungdc.subject.gnd
GNDKardioplegiedc.subject.gnd
FacultyMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
Date of activation2010-08-02T07:08:28Zuulm.freischaltungVTS
Peer reviewneinuulm.peerReview
Shelfmark print versionZ: J-H 13.739; W: W-H 12.185uulm.shelfmark
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
VTS ID7344uulm.vtsID
CategoryPublikationenuulm.category
Bibliographyuulmuulm.bibliographie


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record