Show simple item record

AuthorSchmid, Christinadc.contributor.author
Date of accession2016-03-15T06:23:30Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2016-03-15T06:23:30Zdc.date.available
Year of creation2010dc.date.created
AbstractNatürliche Hormonschwankungen während des Menstruationszyklus haben Einfluss auf kognitive, soziale und emotionale Verarbeitungsprozesse (z.B. Little & Zahn, 1974, Psychophysiology 11:579-80). Mäuse zeigen sowohl eine Veränderung der Erkennung biologisch relevanter Jungenlautmodelle als auch der Aufmerksamkeit gegenüber Lautmodellen während des Östruszyklus (Ehret & Schmid, 2009, Physiol Behav 96:428-33). In dieser Arbeit sollte mit Hilfe der c-Fos Immuncytochemie die neuronale Aktivierung durch Jungenlautmodelle im auditorischen Cortex (AC) und limbischen System untersucht werden. Ziel war die neuronale Repräsentation der Wahrnehmung und Bedeutungserkennung biologisch relevanter Laute sowie der Aufmerksamkeit gegenüber den Lautmodellen in Arealen des AC und/oder limbischen Systems nachzuweisen. Die Wahrnehmung und Bedeutungserkennung des biologisch relevanten Lautmodells im Diöstrus zeigte sich in einer differenziellen c-Fos Expression im sekundären auditorischen Feld (AII) des AC und im lateralen Septum des limbischen Systems. Zudem ist im AII der linken Hemisphäre die Aktivierung auf ein "unbekanntes", biologisch unbedeutendes Lautmodell am höchsten. Im dorsoposterioren Feld des AC fand die Verarbeitung des biologisch relevanten Lautmodells im Diöstrus (Erkennung des biologisch relevanten Lautmodells) und Östrus (sehr hohe Aufmerksamkeit gegenüber den Lautmodellen) ebenfalls bevorzugt in der linken Hemisphäre statt. Außerdem zeigte sich im Östrus die sehr hohe Aufmerksamkeit gegenüber Lautmodellen in einem dorsalen Feld außerhalb des AC, im Nucleus accumbens und im ventromedialen Hypothalamus mit einer deutlich höheren Aktivierung im Vergleich zum Diöstrus und Metöstrus. Die verminderte Aufmerksamkeit und Reaktionsbereitschaft gegenüber den Lautmodellen im Metöstrus war im medialen präoptischen Areal und der Amygdala in einer verminderten neuronalen Aktivierung sichtbar.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandard (Fassung vom 01.10.2008)dc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v2dc.rights.uri
KeywordÖstruszyklusdc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 570 / Life sciencesdc.subject.ddc
MeSHTriterpensdc.subject.mesh
Titlec-Fos immuncytochemische Messung der Aktivierung durch Jungenlaute im auditorischen Cortex und limbischen System der Maus während des Östruszyklusdc.title
Resource typeDissertationdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-1865dc.identifier.doi
PPN637690702dc.identifier.ppn
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-73944dc.identifier.urn
GNDHörrindedc.subject.gnd
GNDLimbisches Systemdc.subject.gnd
FacultyFakultät für Naturwissenschaftenuulm.affiliationGeneral
Date of activation2010-10-14T08:06:19Zuulm.freischaltungVTS
Peer reviewneinuulm.peerReview
Shelfmark print versionZ: J-H 13.801; W: W-H 12.270uulm.shelfmark
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
VTS ID7394uulm.vtsID
CategoryPublikationenuulm.category
Bibliographyuulmuulm.bibliographie


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record