Show simple item record

AuthorKaiser, Stefaniedc.contributor.author
AuthorReichert, Manfreddc.contributor.author
Date of accession2016-03-15T06:22:58Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2016-03-15T06:22:58Zdc.date.available
Year of creation2011dc.date.created
AbstractDie geeignete Unterstützung von Geschäftsprozessen gewinnt durch die Abkehr vom funktionalen betrieblichen Aufbau hin zu prozessorientierten Organisationsstrukturen zunehmend an Bedeutung. Dabei wurde erkannt, dass ein bestimmter Prozesstyp oftmals nicht nur durch ein einziges Prozessmodell beschrieben werden kann, sondern dass abhängig vom Anwendungskontext unterschiedliche Prozessvarianten existieren. Die Gründe, mehrere Prozessvarianten gleichzeitig zu unterstützen und nicht auf einer einzigen Definition zu beharren, sind vielfältig. So müssen z.B. bei internationalen Unternehmen die Prozesse an die Rahmenbedingungen des jeweiligen Landes (z.B. gesetzliche Regularien) oder eine prozessorientierte Software für den jeweiligen Anwendungskontext angepasst werden. Der Umgang Prozessvarianten wurde in verschiedenen Forschungsarbeiten thematisiert, wobei diese mehrheitlich auf die Kontrollflussperspektive fokussieren. Die Datenflussperspektive ist im Zusammenhang mit Prozessvarianten noch wenig beachtet. Aus diesem Grund soll im Folgenden untersucht werden, wie das Management von Prozessvarianten unter dem Gesichtspunkt eines modifizierten Datenflusses gestaltet werden sollte. Es wird analysiert, unter welchen Bedingungen der Datenfluss eine Änderung erfährt und welchen Anforderungen ein Prozessvariantenmodellierungsansatz genügen muss.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandard (Fassung vom 01.10.2008)dc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v2dc.rights.uri
KeywordProzessmodellierungdc.subject
KeywordProzessvariantendc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 004 / Data processing & computer sciencedc.subject.ddc
LCSHData flow computingdc.subject.lcsh
TitleDatenflussvarianten in Prozessmodellen: Szenarien, Herausforderungen, Ansätzedc.title
Resource typeBerichtdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-1757dc.identifier.doi
PPN1650935676dc.identifier.ppn
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-76228dc.identifier.urn
GNDAdaptives Prozessmodelldc.subject.gnd
GNDDatenflussdc.subject.gnd
FacultyFakultät für Ingenieurwissenschaften und Informatikuulm.affiliationGeneral
Date of activation2011-05-29T20:58:18Zuulm.freischaltungVTS
Peer reviewneinuulm.peerReview
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
VTS-ID7622uulm.vtsID
CategoryPublikationenuulm.category
Ulm seriesUlmer Informatik-Berichteuulm.seriesUlmName
University Bibliographyjauulm.unibibliographie


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record