Show simple item record

AuthorHaider, Sammydc.contributor.author
Date of accession2016-03-14T11:54:50Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2016-03-14T11:54:50Zdc.date.available
Year of creation2001dc.date.created
AbstractHINTERGRUND: Man hält Adhäsionen für einen der Hauptgründe für chronische Unterbauchschmerzen. Obwohl Diskrepanzen zwischen Adhäsionsgrad und Schmerzstärke bestehen, wird dennoch die laparoskopische Adhäsiolyse als Mittel der Wahl zur Schmerzbekämpfung angesehen. METHODEN: Eine Gesamtzahl von 227 Patientinnen, die eine laparoskopische Adhäsiolyse in einem Zeitraum von vier Jahren an der Universitätsfrauenklinik Ulm haben durchführen lassen, wurde gebeten Ihre Beschwerden auf einem pain score vor und nach dem Eingriff einzuteilen. ERGEBNISSE : In dieser retrospektiven Studie konnte bei nahezu einem Drittel der Patientinnen mit funktionellen Schmerzen eine postoperative Beschwerdebesserung oder Heilung beobachtet werden. Die signifikanten Ergebnisse zeigen, dass die meisten Patientinnen von dem Eingriff profitierten, sofern andere Ursachen für chronische Unterbauchschmerzen (z.B. Endometriose) ausgeschlossen waren. FAZIT: Die laparoskopische Adhäsiolyse scheint ein wirksames Mittel gegen chronische Unterbauchschmerzen zu sein. Bei allen Patientinnen mit chronischen Unterbauchschmerzen sollte stets eine komplette Adhäsiolyse der schmerzauslösenden Verwachsungen Ziel operativer Bemühungen mit anschließender Adhäsionsprophylaxe sein.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandard (Fassung vom 03.05.2003)dc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v1dc.rights.uri
KeywordChronischer Unterbauchschmerzdc.subject
KeywordLaparoskopische Adhäsiolysedc.subject
KeywordPain Scoredc.subject
KeywordRetrospektive Studiedc.subject
MeSHAbdominal pain. Surgerydc.subject.mesh
TitleDie Wertigkeit der laparoskopischen Adhäsiolyse bei Patientinnen mit chronischen Unterbauchschmerzendc.title
Resource typeDissertationdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-149dc.identifier.doi
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-8625dc.identifier.urn
GNDAdhäsiolysedc.subject.gnd
GNDAdhäsion <Pathologie>dc.subject.gnd
FacultyMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
Date of activation2001-11-27T09:25:23Zuulm.freischaltungVTS
Peer reviewneinuulm.peerReview
Shelfmark print versionZ: J-H 4.876 ; W: W-H 10.577uulm.shelfmark
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
VTS-ID862uulm.vtsID
CategoryPublikationenuulm.category
University Bibliographyjauulm.unibibliographie


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record