Show simple item record

AuthorHwang, Yu-Idc.contributor.author
Date of accession2016-03-14T15:23:16Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2016-03-14T15:23:16Zdc.date.available
Year of creation2008dc.date.created
Abstractß-Carboline und Isoquinoline sind aufgrund ihrer strukturellen Ähnlichkeit zum MPP+ (1-Methyl-4-phenyl-Pyridinium), welches eine parkinsonähnliche Symptomatik hervorruft, mögliche Neurotoxine bei der Pathogenese des Morbus Parkinson. In dieser Studie wurde die konzentrationsabhängige Zytotoxizität von 21 ß-Carbolin- und 4 Isoquinolinderivaten auf die HEK-293- und die mit dem humanen Dopamintransporter transfizierte HEK-(h)DAT-293-Zelllinie untersucht. Des Weiteren wurde die konzentrationsabhängige intrazelluläre Aufnahme von 11 Betacarbolinderivaten in diese Zelllinien bestimmt. Die Isoquinoline zeigten einen konzentrationsabhängigen Zelluntergang ohne signifikanten Unterschied zwischen den beiden Zelllinien. Die Untersuchung der ß-Carboline zeigte, dass beim Großteil der 2N-methylierten ß-Carboline eine signifikante (p < 0,05) DAT-spezifische Toxizität besteht. In den Aufnahmeversuchen konnte nur für die 2N-Methyl- und 2N,9N-Dimethyl-Derivate von Norharman, Harman und Harmine sowie für 2N-Methyl-Harmalinium die DAT-vermittelte intrazelluläre Aufnahme nachgewiesen werden. Der DAT vermittelt somit die Selektivität der durch 2N-methylierte ß-Carboline induzierten Zytotoxizität gegenüber dopaminergen Neuronen. Die Ergebnisse stützen die Hypothese, dass selektive Toxinereignisse gegenüber dopaminergen Neuronen durch die DAT-vermittelte Aufnahme exogener und/oder endogener 2N-methylierter ß-Carbolinderivate eine wichtige Rolle in der dopaminergen Neurodegeneration beim Morbus Parkinson spielen.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandard (Fassung vom 01.10.2008)dc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v2dc.rights.uri
KeywordBetacarbolinedc.subject
KeywordDopamintransporterdc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 610 / Medicine & healthdc.subject.ddc
MeSHParkinson diseasedc.subject.mesh
TitleDie Bedeutung des Dopamintransporters für die selektive dopaminerge Neurotoxizität von beta-Carbolinen: toxikologische Studien an heterologen Expressionsmodellen des Dopamintransportersdc.title
Resource typeDissertationdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-1630dc.identifier.doi
PPN164816093Xdc.identifier.ppn
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-69023dc.identifier.urn
GNDCarbolin <beta->dc.subject.gnd
GNDParkinson-Krankheitdc.subject.gnd
FacultyMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
Date of activation2009-07-20T11:22:29Zuulm.freischaltungVTS
Peer reviewneinuulm.peerReview
Shelfmark print versionZ: J-H 13.366; W: W-H 11.802uulm.shelfmark
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
VTS-ID6902uulm.vtsID
CategoryPublikationenuulm.category
University Bibliographyjauulm.unibibliographie


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record