Show simple item record

AuthorMoll, Eva-Mariadc.contributor.author
Date of accession2016-03-14T15:22:17Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2016-03-14T15:22:17Zdc.date.available
Year of creation2008dc.date.created
AbstractIn der vorliegenden Arbeit werden die im Ulmer Stadtarchiv aufbewahrten Leichenpredigten des 16. und 18. Jahrhunderts hinsichtlich der Todesursachen, des durchschnittlichen Sterbealters sowie der Geschlechterverteilung der Verstorbenen untersucht. Die Untersuchung führt die Dissertation von Sonja Seidel fort, die die Leichenpredigten des 17. Jahrhunderts zum Thema hatte. Insgesamt wurden 88 Leichenpredigten, von denen 18 dem 16. Jahrhundert und 70 dem 18. Jahrhundert zuzuordnen sind, hinsichtlich des Sterbealters, der Geschlechterverteilung und der Todesursache untersucht. Die Predigten waren überwiegend zum Ehrengedächtnis für eine wohlhabende und einflussreiche Personengruppe bestimmt. Das in den Predigten ermittelte mittlere Sterbealter der Männer betrug im 16. Jahrhundert rund 62 Jahre, das der Frauen rund 44 Jahre. Im 18. Jahrhundert hingegen wurden die Männer durchschnittlich 52 Jahre, die Frauen nur 42 Jahre alt. Obige Lebenserwartung weicht erheblich von der der Gesamtbevölkerung im 16. und 18. Jahrhundert ab, die über Jahrhunderte bei durchschnittlich 35 bis 40 Jahren lag. Insgesamt ließen 82 Prozent der untersuchten Predigttexte eine Zuordnung der Verstorbenen zu bestimmten Todesursachen zu. Die Haupttodesursachen waren Infektionskrankheiten, Apoplex und Altersschwäche. Ungeachtet dessen, dass die untersuchten Predigten nicht einer Zeitepoche entstammen, lassen sie im Vergleich mit früheren Untersuchungen Gemeinsamkeiten bezüglich der Geschlechterverteilung, der ermittelten Berufsgruppen sowie deren prozentualen Anteils erkennen. Es bestehen Kongruenzen zu heutigen Daten hinsichtlich der Geschlechterverteilung der Krankheiten.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandard (Fassung vom 03.05.2003)dc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v1dc.rights.uri
Dewey Decimal GroupDDC 610 / Medicine & healthdc.subject.ddc
LCSHNecrologiesdc.subject.lcsh
MeSHMedicine. History. Germany. Ulm. 16th centurydc.subject.mesh
MeSHMedicine. History. Germany. Ulm. 18th centurydc.subject.mesh
TitleTodesursachen in Ulmer Leichenpredigten des 16. und des 18. Jahrhundertsdc.title
Resource typeDissertationdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-1417dc.identifier.doi
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-64085dc.identifier.urn
GNDLeichenpredigtdc.subject.gnd
GNDMedizingeschichte <Fach>dc.subject.gnd
GNDUlmdc.subject.gnd
FacultyMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
Date of activation2008-06-10T15:01:34Zuulm.freischaltungVTS
Peer reviewneinuulm.peerReview
Shelfmark print versionZ: J-H 11.972; W: W-H 11.456uulm.shelfmark
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
VTS ID6408uulm.vtsID
CategoryPublikationenuulm.category
Bibliographyuulmuulm.bibliographie


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record