Show simple item record

AuthorBernard, Christophdc.contributor.author
Date of accession2016-03-14T15:22:08Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2016-03-14T15:22:08Zdc.date.available
Year of creation2007dc.date.created
AbstractSeit der Einführung des ultrakurz wirksamen Opioids Remifentanil gewinnt dessen klinische Anwendung stets mehr an Bedeutung und es ersetzt zunehmend Lachgas als intraoperatives Analgetikum. Unklar ist jedoch, in welchem Ausmaß ein Lachgasverzicht zu einer Erhöhung der erforderlichen Opioiddosis führt. In dieser Studie werden 59 Patienten mit größtenteils unfallchirurgischen Eingriffen auf zwei Untersuchungsgruppen einfach blind randomisiert und nach einem festen Studienprotokoll anästhesiert: Die erste Gruppe erhält eine Narkose mit Propofol, Remifentanil und Lachgas (= Lachgasgruppe), während bei der zweiten Gruppe auf die Lachgasapplikation verzichtet wird (TIVA (= Totale Intravenöse Anästhesie)-Gruppe). Die Narkosetiefe wird mit Hilfe des Bispectralen Index (BIS) überwacht. Die Auswertung der gewonnenen Studiendaten erfolgt mittels des Wilcoxon-Rangsummentests. Eine lachgasfreie Narkose führt zu einer statistisch signifikanten Remifentanil-Dosissteigerung von 0,14 [0,12/0,20] µg/kg/min auf 0,17 [0,14/0,29] µg/kg/min. Bei Verzicht auf Lachgas ist bei knochenchirurgischen Eingriffen eine 18-prozentige Erhöhung der Opioiddosis erforderlich. Diese Dosiserhöhung führt nicht zu einer postoperativen Opioidtoleranz mit vermehrtem postoperativen Schmerzmittelverbrauch. Die Dosissteigerung von Remifentanil korreliert negativ mit dem BIS-Wert. Ein genereller Lachgasverzicht hat ferner keinen Einfluss auf den Patientenkomfort. Remifentanil ist ein optimaler Ersatz für Lachgas bei unfallchirurgischen Operationen.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandard (Fassung vom 03.05.2003)dc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v1dc.rights.uri
KeywordBISdc.subject
KeywordBispectral indexdc.subject
KeywordBispektraler Indexdc.subject
KeywordLachgasdc.subject
KeywordMedikamentenverbrauchdc.subject
KeywordMonitoring deepth of anaesthesiadc.subject
KeywordNeuromonitoringdc.subject
KeywordTarget controlled infusiondc.subject
KeywordTCIdc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 610 / Medicine & healthdc.subject.ddc
MeSHNitrous oxidedc.subject.mesh
TitleQuantifizierung des Remifentanilverbrauchs mit und ohne Lachgas bei intravenöser Anästhesiedc.title
Resource typeDissertationdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-1380dc.identifier.doi
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-63186dc.identifier.urn
GNDDistickstoffmonoxiddc.subject.gnd
GNDRemifentanildc.subject.gnd
FacultyMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
Date of activation2008-02-22T15:13:24Zuulm.freischaltungVTS
Peer reviewneinuulm.peerReview
Shelfmark print versionZ: J-H 11.777; W: W-H 9.974uulm.shelfmark
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
VTS ID6318uulm.vtsID
CategoryPublikationenuulm.category
Bibliographyuulmuulm.bibliographie


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record