Show simple item record

AuthorKeppler, Utadc.contributor.author
Date of accession2018-12-05T07:50:47Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2018-12-05T07:50:47Zdc.date.available
Year of creation2017dc.date.created
Date of first publication2018-12-05dc.date.issued
AbstractDie kongenitalen Dyserythropoetischen Anämien sind sehr seltene angeborene Erkrankungen, die durch eine lebenslange zum Teil nur moderate Anämie gekennzeichnet sind und die für die Betroffenen teilweise schwerwiegende Folgen haben können. Die CDA kann in vier Haupttypen unterteilt werden, CDA Typ II ist weltweit der häufigste Typ. Die Erkrankung kann bereits im Kindesalter diagnostiziert werden, oft kommt es aber erst im Erwachsenenalter zur korrekten Diagnose und damit erst spät zur geeigneten Therapie der Patienten. Dies liegt daran, dass die Diagnosestellung maßgeblich vom Wissen des behandelnden Pädiaters/Hämatologen abhängt, der die Differentialdiagnosen korrekt ausschließen muss. Die weltweit dokumentierten Fälle werden seit 1993 im deutschen Register für CDA in Ulm gesammelt. Ob sich die Verteilung der Erkrankung ähnlich zeigt wie in Deutschland und Europa, wieviele Fälle es überhaupt pro Subtyp im Untersuchungsgebiet Amerika, Asien, Australien und Neuseeland gibt und aus wievielen Familien diese Fälle stammen, soll diese Arbeit erstmalig untersuchen und zeigen. Mit Voraussetzung für eine adäquate Behandlung der CDA-Patienten ist es, die Erkrankung allgemein bekannter zu machen. Das ist Hauptziel dieser Arbeit.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandarddc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v3dc.rights.uri
KeywordCDAdc.subject
KeywordKongenitale dyserythropoetische Anämiedc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 610 / Medicine & healthdc.subject.ddc
MeSHAnemia, Dyserythropoietic, Congenital; Epidemiologydc.subject.mesh
TitleEpidemiologie der Kongenitalen Dyserythropoetischen Anämie (CDA) in Amerika, Asien, Australien und Neuseelanddc.title
Resource typeDissertationdc.type
Date of acceptance2018-10-19dcterms.dateAccepted
RefereeBommer, Martindc.contributor.referee
RefereeFürst, Danieldc.contributor.referee
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-10498dc.identifier.doi
PPN1653347538dc.identifier.ppn
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-oparu-10555-9dc.identifier.urn
GNDAnämiedc.subject.gnd
GNDEpidemiologiedc.subject.gnd
FacultyMedizinische Fakultätuulm.affiliationGeneral
InstitutionUKU. Institut für Transfusionsmedizinuulm.affiliationSpecific
Grantor of degreeMedizinische Fakultätuulm.thesisGrantor
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
CategoryPublikationenuulm.category


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record