Show simple item record

AuthorStiegeler, Markusdc.contributor.author
Date of accession2016-03-14T15:19:38Zdc.date.accessioned
Available in OPARU since2016-03-14T15:19:38Zdc.date.available
Year of creation2008dc.date.created
AbstractIn dieser Arbeit wird eine analytische Betriebsstrategie vorgestellt, die beim Vorhandensein von Zusatzinformationen über die zu fahrende Strecke diese in ihrer Bestimmung der Betriebspunkte der Antriebsaggregate mit einbeziehen kann. Hierzu wird eine kostenfunktionsbasierte Strategie für einen parallelen hybriden Antriebsstrang vorgestellt, die unter Berücksichtigung der gewünschten Geschwindigkeit, des Ladezustands, der Batterie und der Wirkungsgrade der beteiligten Antriebsstrangkomponenten eine Gang- und Betriebspunktwahl durchführt. Diese Betriebspunktbestimmung liefert auch ohne Zusatzinformationen bezüglich der Strecke gute Verbrauchsergebnisse. Dies wird anhand der Verbräuche für normierte und reale Fahrzyklen dargestellt. Zur Feststellung des Verbesserungspotenzials der analytischen Betriebsstrategie ist es notwendig, das globale Verbrauchsminimum für eine Fahrstrecke zu kennen. Hierfür wird ein leicht modifizierter Bellman-Djkstra Optimierungsalgorithmus verwendet. Bei gleicher Modellage und bei identischen Fahrzyklen ergeben sich abhängig vom gewählten Fahrzyklus zwischen 3 % und 5 % erhöhte Verbräuche der analytischen Strategie, bezogen auf das globale Minimum. Der Höhenverlauf und die Geschwindigkeitszonen einer Fahrstrecke können als realistisch zur Verfügung stehende Daten angesehen werden. In der vorliegenden Arbeit wird gezeigt, dass es möglich ist, aus diesen Informationen eine Führungsgröße für den Ladezustand der Batterie zu bestimmen. Durch die streckenangepasste Führung des Ladezustandes kann das oben erwähnte Verbesserungspotenzial zu ca. 25 % ausgeschöpft werden. Dies wird nur an realen Fahrzyklen gezeigt, da es keine Normzyklen mit Höheninformationen gibt.dc.description.abstract
Languagededc.language.iso
PublisherUniversität Ulmdc.publisher
LicenseStandard (Fassung vom 03.05.2003)dc.rights
Link to license texthttps://oparu.uni-ulm.de/xmlui/license_v1dc.rights.uri
KeywordAntriebsstrangdc.subject
KeywordVorausschauende Betriebsstrategiedc.subject
Dewey Decimal GroupDDC 620 / Engineering & allied operationsdc.subject.ddc
LCSHHybrid electric vehicles. Design and constructiondc.subject.lcsh
TitleEntwurf einer vorausschauenden Betriebsstrategie für parallele hybride Antriebssträngedc.title
Resource typeDissertationdc.type
DOIhttp://dx.doi.org/10.18725/OPARU-1006dc.identifier.doi
PPN634565400dc.identifier.ppn
URNhttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:289-vts-65016dc.identifier.urn
GNDKraftstoffeinsparungdc.subject.gnd
GNDParalleler Hybriddc.subject.gnd
FacultyFakultät für Ingenieurwissenschaften und Informatikuulm.affiliationGeneral
Date of activation2008-07-31T16:24:42Zuulm.freischaltungVTS
Peer reviewneinuulm.peerReview
Shelfmark print versionZ: J-H 11.968; W: W-H 11.452uulm.shelfmark
DCMI TypeTextuulm.typeDCMI
VTS-ID6501uulm.vtsID
CategoryPublikationenuulm.category


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record